Der "Tag der Tools" bringt Anwender und Anbieter zusammen. In einem spannenden Mix aus etablierten Playern und aufstrebenden jungen Unternehmen bieten wir die einzigartige Möglichkeit, die spannendsten Entwicklungen auf dem IT-Markt für Medizincontroller live anzusehen. Optimal komprimiert und ideal auf den Bedarf des Klinikalltags abgestimmt bringen Sie sich auf den neuesten Stand.

Agenda

Moderation:

Dr. med. Jörg Liebel

Begrüßung

Dr. med. Nikolai von Schroeders
Vorstandsvorsitzender der DGfM

Qualitätssicherung der Krankenhaus-Abrechnung

 
RICO - RIGHT CODING

In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer - Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) hat GSG die Kodierunterstützungssoftware entwickelt. Es handelt sich um ein Hybrid-Softwaresystem welches digital vorhandene Dokumente sowie Fallkodierungsinformationen analysiert und visualisiert.
 Zwei Komponenten wirken zusammen; Die kontextuelle medizinische Textanalyse des Fraunhofer IAIS und das von GSG entwickelte medizinische Regelwerk. Mit RICO ist eine fallbegleitende Kodierung am Bett möglich. In den Dokumenten können Nachweise markiert und Annotationen hinterlegt werden. Das unterstützt eine prüfungssichere Kodierung und bietet Unterstützung im MD Management.

Dr. Lars Schäfer
Leitung Medizincontrolling, GSG Consulting GmbH, Dortmund

Sven Giesselbach
Teamleiter Data Scientist, Fraunhofer IAIS, Sankt Augustin

Einschließlich 10 Minuten Live-Diskussion/Chat-Fragen

MIA ROBOTIC CODING

MIA ROBOTIC CODING ermöglicht, medizinische Rohdaten von einem Subsystem automatisiert in den MIA CODER zu übertragen und anschließend zu analysieren. Die daraus extrahierten medizinischen Werte werden im MIA CODER sofort in abrechenbare Codes umgewandelt und im nächsten Schritt durch den MIA Roboter direkt ins KIS zurückgeschrieben, wo sie für die Abrechnung zur Verfügung stehen.
Durch den Einsatz von MIA ROBOTIC CODING werden Medienbrüche verhindert. MIA ROBOTIC CODING kann unabhängig von der Systemlandschaft des Krankenhaus eingesetzt werden.

Thomas Krone
Geschäftsführung, MIA Medical Information Analytics GmbH, Berlin

Dr. Jan Helling
Leitung Medizincontrolling, Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH

Einschließlich 10 Minuten Live-Diskussion/Chat-Fragen

SRS - Schnell richtig sicher
Qualitätssicherung der Abrechnung vor erstem Rechnungsversand

SRS bietet eine hybride Qualitäts- und Abrechnungsprüfung auf Basis aller zur Abrechnung zur Verfügung stehenden Daten. Die finale Qualitätsprüfung vor Rechnungsversand durch künstliche Intelligenz wird mit einem Deep Learning-Ansatz realisiert. Es erfolgt die sofortige Gegenprüfung durch erfahrene Medizincontroller. Daraus resultiert eine optimale Kombination aus Qualität und Geschwindigkeit.

Die Leistung ist flexibel in bestehende Infrastrukturen und die eingesetzten Softwarelösungen & Plattformen implementierbar. Ein ausführliches Reporting hilft, Kodierprozesse zu optimieren und Trainingsmaßnahmen für Mitarbeiter gezielt zu planen.

Dr. med. Nicola Breithaupt
Geschäftsführerin, DLMC GmbH, Sprockhövel

Einschließlich 10 Minuten Live-Diskussion/Chat-Fragen

Mittagspause

Controlling und Reporting des MDK-Verfahrens

 
3M™ MD-Management – alle Prüfanfragen voll im Griff

Die 3M MD-Management Software unterstützt Krankenhäuser und Kliniken im gesamten Beanstandungsprozess von Kassen- und MD-Anfragen.
 Die workflowbasierte Software ermöglicht es, Fristen und Vorgaben gemäß PrüfvV und anderen Gesetzesvorgaben einzuhalten und dabei den Gesamtprozess stets im Auge zu behalten.
 Die Anbindung an Drittsysteme wie zum Beispiel Archiv oder FiBu ist ebenfalls möglich. MD-Management bietet einen Arbeitsplatz, an dem alle Informationen vorliegen: §301-Kommunikation (KAIN, INKA, ANFM, MBEG), Schnittstellen zu Finanzbuchhaltung und Archivsystemen, sowie Plattformen für den digitalen Dokumentenversand an den Medizinischen Dienst.

Christian Nemtut
Leiter Geschäftsbereich MD-Prozesse, OINK Media GmbH, Köln

Einschließlich 10 Minuten Live-Diskussion/Chat-Fragen

AMONDIS grafische Auswertungen auf Basis des Celonis Pathfinder

Der MD-Prozess ist stetig im Wandel. AMONDIS in Verbindung mit Celonis ist die Lösung für die stetig komplexer werdenden Prozesse und Vorgaben des MD. AMONDIS bringt alle relevanten Daten für den MD-Prozess aus unterschiedlichen Systemen auf eine Anwenderebene.

Celonis Pathfinder verschafft vollständige Klarheit über das MD-Management und identifiziert Schwachstellen und Kostentreiber im gesamten MD-Prozess. So erhält man volle Transparenz und maximaler Effizienz in allen Prozesse. In Verbindung mit dem AMONDIS MDK-/ Kostenträger Dialog und den bereits vorbereiteten intuitiv bedienbaren grafischen Dashboards, entsteht ein ideales Gesamtsystem, um die stetig wachsenden Aufgaben im Medizincontrolling zu bewältigen.

Stefan Lohmeier
Beratung/Entwicklung, uhb consulting AG, St. Wolfgang

Einschließlich 10 Minuten Live-Diskussion/Chat-Fragen

MEDIQ-MD(K) Check

MEDIQ-MD(K) Check ist ein operatives Tool zum Monitoren des Kodier- und Prüfgeschehens in einer Klinik. Hierzu werden mehrere Datenbeständen zusammengeführt und miteinander verbunden. Damit werden Zusammenhänge transparent gemacht. Durch Anzeige von Benchmarks können Auffälligkeiten schnell erkannt werden. Dies ist einzigartig. Diese Lösung basiert auf der visuellen Analytik und stellt Inhalte nicht nur auf Basis von DRG‘s, sondern auf der Grundlage von Leistungsgruppen dar. Dies hilft, Ärzte besser in den aktuellen Kodier- bzw. Prüfprozess einzubinden.

Philipp Breitenstein
Vertriebsleiter, MEDIQON GmbH, Hannover

Annika Nissing
Controllerin, MEDIQON GmbH, Hannover

Einschließlich 10 Minuten Live-Diskussion/Chat-Fragen

Ende der Veranstaltung

Weitere Veranstaltungstage

Mi. 23.09.

Veranstaltungstag 2:

Entgeltsystem Psychiatrie/ Psychosomatik
Do. 24.09.

Veranstaltungstag 3:

DRG-System